Wie fange ich an zu meditieren?

Wie fange ich an zu meditieren?

1. Wie fange ich an zu meditieren? (Der Adressat ist der Lage direkt mit dem Meditieren zu beginnen. Ohne dass ein „Leistungsdruck“ entsteht. Wie lange sollen sie meditiern?)

a. Schritt 1: Angenehme, entspannte Sitzhaltung (Burmesischer oder Fersensitz. Falls dies nicht möglich, dann auf einem Stuhl) Tipps zur richtigen Sitzhaltung etc.

b. Schritt 2: Entspannen und auf ein- und ausatmen fokussieren,

c. Schritt 3: Gedanken kommen und gehen lasse. Immer wieder zurück zum ein- und ausatmen kommen. Nicht beginnen über Gedanken nachzudenken.

Wir beginnen mit dem meditieren...

Als erstes geht es darum die für dich angenehme und entspannte Sitzhaltung zu finden. Die Folgenden drei Sitzhaltungen eignen sich für Einsteiger besonders gut: (Drei Positionen werden im Video auf einem Screen gezeigt (nebeneinander, nacheinander) und erklärt).

Sitzhaltungen werden beschrieben

Wenn du bequem sitzt fokussiere dich auf das Ein- und Ausatmen und spüre, wie du dich entspannst.

Halte Gedanken und Emotionen die dir jetzt kommen nicht fest, sondern lasse sie gehen. Es geht nicht darum, nichts zu denken. Dass Gedanken kommen ist normal. Lass sie kommen und gehen. Beginne nicht über die Gedanken nachzudenken. Lenke den Fokus wieder auf das Atmen.

 


x

Liquid error: Could not find asset snippets/gtranslate.liquid